TIERSCHUTZVEREIN FREIBURG

Tierheimvermittlung - Privatvermittlung

Tierschutzverein Freiburg - Tierheim - Tiervermittlung - Tierpension
Tierschutzverein Freiburg - Tierheim - Tiervermittlung - Tierpension

TIERSCHUTZVEREIN FREIBURG

EIN NEUES ZUHAUSE

Auf der Suche - hier finden Sie Ihren neuen tierischen Begleiter.

Wir freuen uns sehr, dass Sie Interesse an unseren Tieren zeigen. Hier finden Sie erste Informationen zu unseren Schützlingen. Da wir unsere eigene Tierschutzarbeit kontinuierlich verbessern wollen, führen wir bei einer Vermittlung Vorbesuche durch, d.h. bevor Sie ein Tier übernehmen, schauen wir uns das neue Zuhause an.  Wir machen leider mit Tierinteressenten nicht nur positive Erfahrungen - wir bitten deshalb um Ihr Verständnis.

Selbstverständlich verschenken wir im Tierheim keine Tiere, auch wenn dies anscheinend immer mal wieder von uns erwartet wird. Da fallen Sätze wie "Sie müssen doch froh sein, wenn wir ein Tier aus dem Tierheim nehmen" oder "Unglaublich - für ein ausgewachsenes Tier auch noch Geld zu nehmen, wo man doch an jeder Ecke eines geschenkt bekommt". Wir finden solche Erwartungen auch einfach unglaublich. Wir suchen für jedes unserer Tiere das bestmögliche Zuhause und lehnen auch schon einmal die ein oder andere Vermittlung ab, da die Umstände oder andere Dinge einfach nicht passen.

Ein wichtiger Grund für die Schutzspende ist auch die Tatsache, dass sich Leute, wenn sie etwas bezahlen müssen, viel mehr Gedanken über die Übernahme eines Tieres machen, als wenn sie ein Tier geschenkt bekommen würden. Ein weiterer wichtiger Grund ist aber auch, dass wir die Kosten einfach nicht alleine bewältigt bekommen. Jeder Tierbesitzer weiß, wie teuer Tierarztbesuche sind. Alle unsere Tiere sind (je nach Tierart und Geschlecht) kastriert, gechippt, geimpft, entwurmt und entfloht. Hinzu kommen die Kosten für Futter, Pflege und weitere tierärztliche Maßnahmen. Von den Kosten der Tiere, die eine Grunderkrankung haben, teures Spezialfutter brauchen, eine größere OP benötigen oder monate-, gar jahrelang im Tierheim untergebracht sind, wollen wir an dieser Stelle erst gar nicht anfangen. Wie Sie sehen, "verdienen" wir als Tierheim also rein gar nichts an diesen Schutzspenden. Mit Ihrer Schutzspende wird nur ein kleiner Teil unserer tatsächlichen Kosten abgedeckt. Wir machen übrigens keinen Unterschied zwischen groß oder klein, alt oder jung, länger oder kürzer im Tierheim, reinrassig oder gemixt - jedes Tier ist für uns gleich viel wert!
 Wir helfen Tieren.

Tierschutzverein Freiburg - Tierheim - Tiervermittlung - Tierpension
Tierschutzverein Freiburg - Tierheim - Tiervermittlung - Tierpension

TIERSCHUTZVEREIN FREIBURG

DIE TIERVERMITTLUNG

Geborgenheit - hier finden Sie Ihren neuen Liebling.

Haben Sie bereits einen bestimmten Kandidaten ins Auge gefasst und planen einen Besuch im Tierheim, um ihren potentiellen zukünftigen Mitbewohner kennenzulernen? Dann melden Sie sich bitte vorher kurz bei uns, nicht dass der Hund ausgerechnet dann spazieren ist, wenn Sie kommen oder die auserwählte Katze, das Kaninchen oder das Meerschweinchen sich bereits in der Vermittlung befindet.  Wir versuchen zwar, unsere Tiere und den Vermittlungsstatus auf unserer Homepage stets aktuell zu halten, aber dies ist nicht immer möglich. Vor allem bei den Katzen und Kleintieren gibt es ein ständiges Kommen und Gehen. 

Durch den fast täglichen Wechsel können wir daher nicht immer jede Katze und jedes Kleintier sofort hier vorstellen, sondern immer nur einige Katzen und Kleintiere stellvertretend für viele andere Artgenossen jeden Alters, Farbe etc. Bitte beachten Sie, dass eine Hundevermittlung nicht von jetzt auf gleich über die Bühne gehen kann. Sie sollten mindestens dreimal mit "Ihrem" Auserwählten spazieren gehen um ihn besser kennenzulernen. Sollten Sie Ihr Herz dann verloren haben, schauen wir uns das neue Zuhause vorher noch an und wenn alles für Sie und für uns in Ordnung ist, steht einem Umzug des auserwählten Tieres nichts mehr im Weg.

Tierschutzverein Freiburg - Tierheim - Tiervermittlung - Tierpension
Entzückende Hope...
PRIVATVERMITTLUNG HUNDE
Bitte beachten Sie, dass wir die unter "Privatvermittlung" eingestellten Tiere nicht kennen und lediglich den Besitzern eine Plattform zur Vorstellung bieten. Wenden Sie sich bei Interesse bitte direkt über die angegebenen Kontaktdaten an die Besitzer.

Hope ist im Februar 2019 mit 5 Monaten über den Tierschutz zu mir gekommen. Damals war sie ein Schatten ihrer selbst und total verängstigt.
Da ich mir vor allem in der Anfangszeit viel Zeit für sie genommen habe, hat sie schon bald immer größere Schritte gemacht bis zu dem Hund der sie heute ist. Sie ist auch jetzt noch ein unsicherer Hund der noch so seine Trigger hat, aber ein unglaublich sanfter und treuer Zeitgenosse. Mit den richtigen Grundvoraussetzungen, auf die ich später noch eingehen werde ist sie ein wirklicher Traumhund.

Zu Hopes aktuellem Zustand:
Hope ist gerne viel draußen und freut sich bei Wind und Wetter spazieren zu gehen. Schlechtwetter kennt sie nicht. Am liebsten wäre sie den ganzen Tag draußen. Sie liebt lange Spaziergänge in der Natur (ohne diese penetrant einzufordern oder ständig Beschäftigung zu brauchen) und schwimmt bei Gelegenheit auch gerne ne Runde im Fluss oder See.
Das Rudel ist Hopes Element und blüht im Beisein anderer Hunde komplett auf, weswegen es mir wichtig wäre, dass mindestens ein souveräner Hund bereits im Haushalt lebt, an dem sich Hope auch orientieren kann. Generell ist sie mit anderen Hunden sehr verträglich, wobei sie, mit mehr Selbstbewusstsein auch anfängt Ressourcen zu verteidigen oder andere Hunde „dominieren“ zu wollen. Dieses Verhalten ist aber nicht allzu ausgeprägt und hat noch nie zu einer ernsthaften Eskalation geführt.
Ihr Charakter bzw. Wesen würde ich als sehr neugierig, wachsam, verspielt, aktiv und fröhlichen Hund beschreiben, der anfangs bzw. in Trigger Situationen (näheres gleich) durchaus ängstlich und unsicher ist. Verhalten bei Angst ist bei Hope in erster Linie der Fluchtinstinkt, aber auch (habe ich als alternativverhalten aufgebaut) zur Seite absitzen bis zum Beispiel Fahrräder vorbei sind. Tauchen zu viele Angstauslöser auf, kanns schon mal sein, dass sie nicht weiterläuft und man zu ihr muss um sie anzuleinen (=Sicherheit) und so mitzunehmen im schlimmsten Fall jedoch würde sie in die Luft abschnappen bzw. bellen.
Trigger sind vor allem: Kinder, Fahrräder, Viele Menschen, vermehrt Männer
Hope fährt sehr gerne Auto und freut sich sobald sie merkt man fährt mit ihr irgendwo hin.
Wichtig wäre, genau aus diesem Grund, dass sich der zukünftige Halter mit dem Ausdrucksverhalten der Hunde auskennt und am besten auch mit Tierschutzhunden bereits einige Erfahrungen hat.
Hope hat eine angeborene Hüftdysplasie. Es wurde bereits beidseitig eine Femurkopfresektion durchgeführt, die nicht mehr nachoperiert werden muss. Trotzdem ist Hope an der Stelle anfällig für Schmerzen.

Voraussetzungen für Interessenten:
  • Haushalt ohne Kinder oder älter als 14 Jahre
  • Souveräner Ersthund vorhanden
  • Wohnort ländlich gelegen, mit großem Garten, am liebsten Hof zum viel draußen sein (kein Kinderlärm, laute Straße oder Stadtlage)
  • Ausreichend Zeit für den Hund, wenig alleine lassen
  • Halter*in mit Erfahrung und freundlicher Konsequenz, positive Verstärkung ausschließlich und einem ruhigen, souveränen, ausgeglichenen Gemüt
  • Regelmäßiges Einkommen, finanzielle Rücklagen
  • Eigener Anspruch den Hund gut und Artgerecht zu ernähren
  • Abschluss einer Haftpflichtversicherung, Anmeldung bei der Stadt und Registrierung bei Tasso
Abgabe erfolgt mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 350 €. Vor der Abgabe würde ich mir einige Treffen wünschen um ein langsames Kennenlernen zu ermöglichen. Und damit sowohl Hope, als auch der/die Interessent*in in Ruhe hineinfühlen kann ob sich das gut anfühlt und ob das passt. Wichtig wäre es mir das der zukünftige Halter interessiert ist nach der Adoption in Kontakt zu bleiben, falls auf seiner/ihrer Seite Probleme oder Rückfragen aufkommen und andrerseits für mich um zu sehen ob es Hope dort gut geht und wie sie sich entwickelt. Gerne auch zwanglos in form gemeinsamer Spaziergänge oder Austausch über WhatsApp.
Bei Fragen und/oder ernsthaftem Interesse gerne melden unter: franciska-h@gmx.net
VORIGE ANZEIGE ÜBERSICHT NÄCHSTE ANZEIGE

Telefon:  +49 761-84444 
E-Mail: kontakt@tierschutzverein-freiburg.de 
Facebook: www.facebook.com/tierheimfreiburg
Adresse: Tierschutzverein Freiburg im Breisgau e. V. , In den Brechtern 1C, 79111 Freiburg im Breisgau

Facebook IconFacebook Icon

Sie erreichen uns unter
Telefon +49 761 84444  zu folgenden Zeiten:

MO / DI / DO / FR
11:00 - 12:00 h und  14:30 - 17:00 h
SA
10:30 - 12:30 h

Montag: 14:30 - 18:00 h  |  Dienstag: 14:30 - 18.00 h  |  Mittwoch: geschlossen  |  Donnerstag: 14:30 - 19:00 h  |  Freitag: 14:30 - 18:00 h  |  Samstag: 10:00 - 13:00 h

Montag: 14:30 - 18:00 h
Dienstag: 14:30 - 18.00 h
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 14:30 - 19:00 h
Freitag: 14:30 - 18:00 h
Samstag: 10:00 - 13:00 h

   Unser Tierheim bleibt ab dem 16.03.2020 bis auf weiteres wegen der aktuellen Corona-Situation geschlossen! Wir bitten um Ihr Verständnis. Einzeltermine können gerne vereinbart werden..

Tierschutzverein Freiburg im Breisgau e.V.
IBAN: DE18660205000008773600 - BIC: BFSWDE33KRL - Bank für Sozialwirtschaft

Tierschutzverein
Freiburg im Breisgau e.V.
IBAN: DE18660205000008773600
BIC: BFSWDE33KRL
Bank für Sozialwirtschaft

MITGLIED WERDEN

Designed & Sponsored with ♥ 2020

Webdesign von Homepage-Eins Freiburg